Page 1 of 1

Zahnstein beim Papi

PostPosted: 24. Jul 2013 21:47
by Gabyfegefeuer
Hallo,
hat jemand ein gutes Mittel, um Zahnstein beim Papillon zu entfernen und vorzubeugen.
Unser Fritzi hat sehr viel Zahnstein, obwohl wir fast ausnahmslos Hartfutter füttern.
Ich möchte ungern den Zahnstein bei einer OP entfernen lassen, das ist ja immer eine ziemliche Belastung für so einen kleinen Mann und dessen Kreislauf. Da muss es doch etwas anderes geben.
Danke für Eure Tipps.

LG
Gaby und Fritzi

Re: Zahnstein beim Papi

PostPosted: 24. Jul 2013 23:54
by lady56
Vorbeugend kann man Zähne putzen,ich mach das mit einem Fingerling. Ob es ein mittel gibt das man auftragen kann da bin ich unsicher weil die Speichelzusammensetzung etwas mit der zahnsteinbildung zu tun hat.Hoffentlich hab ich das jetzt richtig erklärt falls es jemand besser erklären kann dann bitte korigieren. Wenn der Zahnstein schon da ist wirst Du um eine entfernung beim TA nicht drumm rum kommen. Es soll so etwas wie eine Aufwachnarkose geben, für Hunde die Narkose nicht so gut vertragen,hat mir mal eine Tierarztschwester erzählt.
LG Gabi mit Bonny

Re: Zahnstein beim Papi

PostPosted: 25. Jul 2013 00:49
by Beautys Dosenöffner
... mach doch mal ein Foto, damit man sieht wieviel Zahnstein es schon ist. Dann kann man Dir auch besser einen Rat geben! :winkelach:

Re: Zahnstein beim Papi

PostPosted: 25. Jul 2013 09:28
by Calimero
Hallo!
Wir verwenden Dentisept-Gel - damit zögern wir die Bildung von Zahnstein zumindest hinaus.
Wenn er aber schon viel hat würde ich ihn zuerst entfernen lassen und danach mit putzen und zB Dentisept "arbeiten".
Meine Freundin benutzt bei Ihren Papis das Platinum Oral Clean und ist sehr zufrieden - habe ich selbst aber noch nicht getestet.
LG Silvia

Re: Zahnstein beim Papi

PostPosted: 25. Jul 2013 10:58
by ondine
Das beste (und natuerlichste) Mittel gegen Zahnstein ,ist immer noch eine regelmaessige
Knochenfuetterung .
Ansonsten , laut meiner TA: Alle 3 Tage Zaehnebuersten, mit einer Kinderzahnbuerste
und Kinderzahnpasta ( besser vom Geschmack her und ohne schaedliche Zusatzstoffe und ausserdem wesentlich billiger).
Ich nehme Weleda fuer Kinder. Von allen anderen Mittel derzeit auf dem Markt ( ist zum Teil auch Geldschneiderei) nehme ich Abstand ; allerdings hat das von Gabi angesprochene
Mittel ( das es wirklich gibt ) super bei einem von den Hunden einer Freundin geholfen und ihr den Weg zum TA erspart.......
Was die Narkose angeht; wird bei mir fast nur noch die "Gasnarkose" gemacht; ist auch moeglich bei Zahnproblemen.