Wie heiß wird es im Sommer im Inneren eines Autos? ...

Tasso-Newsletter und -Pressemitteilungen

Moderator: Beautys Dosenöffner

AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 1008

Wie heiß wird es im Sommer im Inneren eines Autos? ...

Beitragvon Beautys Dosenöffner » 1. Aug 2012 21:13

TASSO-Newsletter
25.07.2012

Der Test: Wie heiß wird es im Sommer im Inneren eines Autos?
TASSO-TV gibt Auskunft


Die Prognosen, dass der Sommer nun doch noch kommt, sind zumindest für die nächsten Tage gut. Erleichterung bei den meisten Menschen, die vom wechselhaften Wetter genug haben. Nur mal schnell zum Einkaufen gehen, den Hund im Auto lassen, es sind ja nur ein paar Minuten…. Diese Einstellung kann für unsere Vierbeiner sehr schnell den Tod bedeuten. Deswegen nochmal der dringende Rat von TASSO an alle Tierfreunde: Lassen Sie Ihren Hund bei sommerlichen Temperaturen nicht im Auto. Auch nicht wenige Minuten und auch nicht, wenn die Scheibe ein paar Zentimeter offen ist.

TASSO hat den zehnminütigen Selbsttest im Auto bei nur 25 Grad Celsius gewagt. "Das ist nichts, was ich meinem Hund je antun würde", so Andrea Thümmel, Pressesprecherin bei TASSO, nach dem Test.

Sehen Sie TASSO-TV mit dem neuen Moderator Olly Hahn und Rechtsanwältin Ann-Kathrin Fries, die die rechtlichen Aspekte zu dem Thema erläutert: www.tasso.net/TASSO-TV


© Copyright TASSO e.V.
Liebe Grüße von Kirsten mit Beauty & Annabell

___________________________________________________________________________
Annabell - Papillon (*05.09.2010)
Beauty - Papillon (*24.12.2006)
Murmelauge - EKH (*01.09.1991 †03.09.2006)
Kareen - Papillon (*08.06.1989 †06.05.2006)
Benutzeravatar
Beautys Dosenöffner
Lebende Forenlegende
 
Beiträge: 5607
Registriert: 01.2011
Wohnort: Dresden
Geschlecht: weiblich

Re: Wie heiß wird es im Sommer im Inneren eines Autos? ...

Beitragvon Claudia » 1. Aug 2012 21:25

Ich bin mir dessen bewusst und ich habe es selber einmal gesehen und habe erste Hilfe am Hund geleistet, der aus einem überhitzten Auto (GsD lebend) rausgeholt wurde. Ich kam zufällig gerade von der Arbeit auf den Parkplatz und habe die hilflose Besitzerin sofort angewiesen, einen Eimer Wasser zu holen und selber meine Selter über dem Hund ausgegossen und dann gewartet, bis der Eimer Wasser da war, der vorsichtig über den Hund zum Abkühlen gegossen wurde.

Er hat überlebt, aber es hätte auch anders ausgehen können.

Das ist etwas, was ich NIE NIE NIE NIE NIE machen würde. Selbst wenn ich weiß, hier ist gerade Schatten und ich bin ganz sicher in 2 Min. wieder da und ich lass die Fenster auf und und uns.

WAS, wenn mir unterwegs was passiert und ich nicht rechtzeitig zurückkommen kann?

NEIN, sowas geht bei mir überhaupt nicht ohne jede Ausnahme - genauso wie ich nie nie nie nie einen meiner Hunde vor einem Geschäft anbinden würde - auch da kann immer was passieren und für mich gibt es keinen Grund das es sein muss. Alles nur Ausreden und Bequemlichkeit von HuHaltern.
Liebe Grüße von Claudia mit Bea, Biene & Pico

Bonnie - Fox-Dalmi-Mix (*06.12.1997 †15.11.2012)
Wasilik - Papillon (*27.09.2000 †26.03.2015)
Beatrice - Papillon (*05.06.2008)
Bienchen - Papillon (*02.11.2011)
Pico(lino) - Papillon (*17.01.2014)
Claudia
Forengott
 
Beiträge: 951
Registriert: 11.2011
Wohnort: Kiel
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Wie heiß wird es im Sommer im Inneren eines Autos? ...

Beitragvon Beautys Dosenöffner » 1. Aug 2012 21:39

... da bin ich ganz Deiner Meinung!
Und trotzdem gibt es jedes Jahr immer wieder so besch... Leute, die ihren Hund im Sommer im Auto lassen. :kopfklatsch
Liebe Grüße von Kirsten mit Beauty & Annabell

___________________________________________________________________________
Annabell - Papillon (*05.09.2010)
Beauty - Papillon (*24.12.2006)
Murmelauge - EKH (*01.09.1991 †03.09.2006)
Kareen - Papillon (*08.06.1989 †06.05.2006)
Benutzeravatar
Beautys Dosenöffner
Lebende Forenlegende
 
Beiträge: 5607
Registriert: 01.2011
Wohnort: Dresden
Geschlecht: weiblich

Re: Wie heiß wird es im Sommer im Inneren eines Autos? ...

Beitragvon Burgi » 2. Aug 2012 18:34

Finde ich auch ganz schrecklich, wenn Leute - schreibe bewusst nicht Menschen - Hunde oder genau so schlimm Babys im heißen Auto zurücklassen, aus welchen Gründen auch immer!
Möchte Euch kurz die Geschichte einer Bekannten schildern: Sie hat an einem heißen Sommertag ihren Hund nicht allein im Auto gelassen, allerdings ist sie unerwartet auf der Autobahn in einen Megastau geraten. Das Auto war alt und hatte keine Klimaanlage, auch der Hund war schon über 10 Jahre und sie hatte auch kein Trinkwasser dabei. Der Hund hat diese Fahrt leider nicht überlebt und meine Bekannte hat sich sehr viele Vorwürfe gemacht. :heul2:
Mir gab diese Geschichte so zu denken, dass ich, obwohl Auto mit Klimaanlage und erst 7-jährige Chilla, jetzt im Sommer immer ein Trinkwasser bei Fahrten auf der Autobahn mitnehme. ;)
Liebe Grüße aus der Steiermark, Burgi mit Chilla
Das mir der Hund das liebste sei, sagst du Mensch sei Sünde.
Der Hund ist mir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde!
- Franz von Assisi

Chilla von Xenellos gladness, geb. 26.7.2005,
aus der Papillonzucht von Theres Knaus, Schweiz
Benutzeravatar
Burgi
Lebende Forenlegende
 
Beiträge: 2387
Registriert: 04.2011
Geschlecht: weiblich


Zurück zu "TASSO-Newsletter und -Pressemitteilungen"

 
cron