EU beschließt Einschränkungen beim Haifischfang

Tasso-Newsletter und -Pressemitteilungen

Moderator: Beautys Dosenöffner

AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 214

EU beschließt Einschränkungen beim Haifischfang

Beitragvon Beautys Dosenöffner » 18. Apr 2012 23:37

TASSO-Newsletter
27.03.2012

EU beschließt Einschränkungen beim Haifischfang

Haifischflossen gelten vor allem in Asien nach wie vor als Delikatesse. Für die Gourmetfreuden wurden den lebenden Tieren bisher auf hoher See die Flossen abgeschnitten und die so verletzten Tiere wieder ins Meer zurück geworfen, wo sie nach einem langen und qualvollen Todeskampf verendeten. Nach einem Beschluss der EU-Landwirtschaftsminister müssen künftig gefangene Haie aus EU-Gewässern komplett mit Flossen an Land gelangen. Seit Jahren besteht zwar ein Verbot, Haien auf See die Flossen abzutrennen und danach wieder ins Meer zu werfen, allerdings war es erlaubt, die Kadaver und die Flossen getrennt an Land zu bringen. Mit dem neuen Verbot ist diese Lücke nun hoffentlich geschlossen. Das Verbot muss vom EU-Parlament noch bestätigt werden. Ungeachtet des gefassten Beschlusses werden jährlich weltweit schätzungsweise 100 Millionen Haie für ein unnötiges Luxusprodukt wie Haifischflossen-Suppe getötet. Darüber hinaus gerät hierdurch das ökologische Gleichgewicht der Meere aus den Fugen. Schon jetzt sind fast alle Haifischarten massiv in ihrem Bestand bedroht.


© Copyright TASSO e.V.
Liebe Grüße von Kirsten mit Beauty & Annabell

___________________________________________________________________________
Annabell - Papillon (*05.09.2010)
Beauty - Papillon (*24.12.2006)
Murmelauge - EKH (*01.09.1991 †03.09.2006)
Kareen - Papillon (*08.06.1989 †06.05.2006)
Benutzeravatar
Beautys Dosenöffner
Lebende Forenlegende
 
Beiträge: 5607
Registriert: 01.2011
Wohnort: Dresden
Geschlecht: weiblich

Zurück zu "TASSO-Newsletter und -Pressemitteilungen"

 
cron