Vorsorge gegen Wurmbefall

AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 3854

Re: Vorsorge gegen Wurmbefall

Beitragvon Beautys Dosenöffner » 29. Dez 2014 13:44

@ Gabi
Ich habe Deinen Beitrag mal etwas entwirrt, da es aussah als hättest Du nur den Beitrag zitiert und nichts geschrieben. Es ist immer besser, wenn Du unter ein Zitat schreibst und nicht hinein ... auf diese Weise kann man besser erkennen, was Du geschrieben hast. So erhälst Du auch schneller eine Antwort, wenn man nicht erst die Beiträge vergleichen muss. ;)
Liebe Grüße von Kirsten mit Beauty & Annabell

___________________________________________________________________________
Annabell - Papillon (*05.09.2010)
Beauty - Papillon (*24.12.2006)
Murmelauge - EKH (*01.09.1991 †03.09.2006)
Kareen - Papillon (*08.06.1989 †06.05.2006)
Benutzeravatar
Beautys Dosenöffner
Lebende Forenlegende
 
Beiträge: 5568
Registriert: 01.2011
Wohnort: Dresden
Geschlecht: weiblich

Re: Vorsorge gegen Wurmbefall

Beitragvon lady56 » 29. Dez 2014 17:21

Dankeschön Kirsten, ja ist viel besser so.
Liebe Grüße Gabi und


Nicolaus 24,12,2014
Bonny 12,07,2012
Purzel Spitzmischling 20,11,1997- 04,05,2012
Dr.HermannWarsteiner Pferd 15.05.1982- 27.01.2014
lady56
Haudegen
 
Beiträge: 649
Registriert: 12.2012
Wohnort: 18233 Garvensdorf
Geschlecht: weiblich

Re: Vorsorge gegen Wurmbefall

Beitragvon ondine » 29. Dez 2014 18:00

Hallo Gabi

Was die Milch betrifft, aus Deiner, kannst Du doch beides, Dickmilch und Joghurt ansetzen ;
ansonsten Bio oder vom Bauern kaufen . Wenn Du magst, kann es auch Buttermilch sein .
Im Prinzip, gibts keinen Duennpfiff,wenn der Darm normal funktioniert .
Du kannst auch mit kleinen Mengen anfangen, oder Haferflocken dazutun .

Die Schwarte, bestenfalls am Stueck, was nicht immer einfach ist fuer kleine Hunde, ansonsten
in Streifen schneiden .

Wenn Bonny Maeuse frisst, tuts das auch, da da Fell in diesem Fall,die Borsten ersetzt .

Bei dem letzten Zitat, wo es um das Buch geht, weiss ich leider nicht, was Du geschrieben hast,
da bei mir die Seite mit dem Zitat endet .
LG
Dany and The Good Boys

Unter 100 Menschen liebe ich nur einen.Unter 100 Hunden liebe ich 99.
Marie v.Ebner-Eschenbach
Benutzeravatar
ondine
Haudegen
 
Beiträge: 628
Registriert: 11.2012
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Vorsorge gegen Wurmbefall

Beitragvon lady56 » 29. Dez 2014 21:20

Hallo Dany, ja wenn der Darm funktioniert, nur es dauert so ein zwei Tage bis der Darm sich darauf eingestellt hat.
Da hättest Du mal meinen Bruder sehen sollen, trinkt einen halben Liter und dann war das Klo blockiert :schadenfreude:
Jogurt nimmt Bonny nicht, Buttermilch meint er auch bäää, Milch so ja ein klein wenig.
Ich meinte die Bierhefe und das Kokosöl.
Mäuse, da wird mit gespielt, die quietschen so schön, man kann sie ja wieder loslassen und dann das Spiel von vorn anfangen, bis Frauchen kommt und das arme Mäuschen wegnimmt.
Liebe Grüße Gabi und


Nicolaus 24,12,2014
Bonny 12,07,2012
Purzel Spitzmischling 20,11,1997- 04,05,2012
Dr.HermannWarsteiner Pferd 15.05.1982- 27.01.2014
lady56
Haudegen
 
Beiträge: 649
Registriert: 12.2012
Wohnort: 18233 Garvensdorf
Geschlecht: weiblich

Re: Vorsorge gegen Wurmbefall

Beitragvon ondine » 30. Dez 2014 19:11

lady56 hat geschrieben:Jogurt nimmt Bonny nicht, Buttermilch meint er auch bäää, Milch so ja ein klein wenig.
Ich meinte die Bierhefe und das Kokosöl.


Das ist dann Dein Problem, ihm diese Sachen schmackhaft zu machen ;)
Da musst Du Deiner Phantasie etwas freien Lauf lassen :-)

Frisst nicht ; gibts nicht ;)

Was meintest Du mit der Bierhefe und dem Oel ?
LG
Dany and The Good Boys

Unter 100 Menschen liebe ich nur einen.Unter 100 Hunden liebe ich 99.
Marie v.Ebner-Eschenbach
Benutzeravatar
ondine
Haudegen
 
Beiträge: 628
Registriert: 11.2012
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Vorsorge gegen Wurmbefall

Beitragvon lady56 » 31. Dez 2014 08:55

butterflydogs hat geschrieben:Also ich füttere meinen regelmäßig immer an 3 aufeinander folgenden Tagen feine Kokosraspeln zu. Das wurde uns einmal an einem Seminar von einer Tierheilpraktikerin empfohlen.


Dany, da ich Kokosöl gegen Zecken nehme (wurde vom TA bestätigt das es hilft) und Bonny es sich ableckt, bekommt er das ab und an auch zu naschen.
Und Bierhefe kenn ich von den Pferden, da wird es auch regelmäßig zu gefüttert.
Frisst nicht; gibt es nicht, da bekomm ich Ärger mit meinem Mann, wenn der Lütte es nicht mag bekommt er ebend was anderes, oder ich muß auch essen was ich nicht mag.
Du isst auch nicht alles, läst sie dich hungern, komm zu Papa ich hab was schöneres für dich, so geht das hier.
Dagegen mach mal was, so wird Bonny behandelt, ich sag ja nicht ohne Grund, ein Glück das er kein Menschenkind ist. ;)
Liebe Grüße Gabi und


Nicolaus 24,12,2014
Bonny 12,07,2012
Purzel Spitzmischling 20,11,1997- 04,05,2012
Dr.HermannWarsteiner Pferd 15.05.1982- 27.01.2014
lady56
Haudegen
 
Beiträge: 649
Registriert: 12.2012
Wohnort: 18233 Garvensdorf
Geschlecht: weiblich

Re: Vorsorge gegen Wurmbefall

Beitragvon ondine » 31. Dez 2014 18:59

Er soll ja nicht hungern, sondern Du sollst es ihm schmackhaft machen ; da ist ein Unterschied ......
Zb kannst Du ihm, wenn er keinen Joghurt mag, etwas von seinem Lieblingsfressen untermischen und das,
wenn Papa, mal gerade nicht da ist ;)

Guignol zb hasst Spinat , da Spinat aber leider sehr viel Eisen und Spurenelement enthaelt , muss er es
fressen ........Also, wird er unter seinen Lieblingsspeisen vermischt und das klappt bestens.
Mittlerweile frisst er gekochten, frischen Spinat mit Ei , Kartoffeln und etwas Butter ohne mit der Wimper zu zucken ,weil er Ei und Butter ueber alles liebt .

Voila, ein Vorsatz fuer 2015 !
Bonny soll Milchprodukte fressen :lol:
LG
Dany and The Good Boys

Unter 100 Menschen liebe ich nur einen.Unter 100 Hunden liebe ich 99.
Marie v.Ebner-Eschenbach
Benutzeravatar
ondine
Haudegen
 
Beiträge: 628
Registriert: 11.2012
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Vorsorge gegen Wurmbefall

Beitragvon lady56 » 1. Jan 2015 22:28

Hallo Dany, ja das ist ein guter Vorsatz fürs neue Jahr :-)
Käse nimmt Bonny ja, zumindest einige Sorten.
Da werd ich meinen Mann öfters mal wegjagen ;) ist schon schlimm mit unserem verwöhntem Einzelkind.
Warum hab ich damals nicht einfach 2 Hunde angeschafft ? da hätte mir der Futterneid einiges abgenommen.
Liebe Grüße Gabi und


Nicolaus 24,12,2014
Bonny 12,07,2012
Purzel Spitzmischling 20,11,1997- 04,05,2012
Dr.HermannWarsteiner Pferd 15.05.1982- 27.01.2014
lady56
Haudegen
 
Beiträge: 649
Registriert: 12.2012
Wohnort: 18233 Garvensdorf
Geschlecht: weiblich

Re: Vorsorge gegen Wurmbefall

Beitragvon chrisi » 2. Jan 2015 03:25

lady56 hat geschrieben:... ist schon schlimm mit unserem verwöhntem Einzelkind.
Warum hab ich damals nicht einfach 2 Hunde angeschafft ? da hätte mir der Futterneid einiges abgenommen.
... oder Du hättest jetzt ein verwöhntes Zwillingspäärchen! :hinterhandlach:
LG chrisi
chrisi
Routinier
 
Beiträge: 250
Registriert: 04.2011
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Vorsorge gegen Wurmbefall

Beitragvon lady56 » 2. Jan 2015 08:18

Ja Chrisi, wäre möglich, nur das zwei meist besser fressen, (futterneid) verwöhnt wären sie sicherlich trotzdem. :kopfkratz:
Liebe Grüße Gabi und


Nicolaus 24,12,2014
Bonny 12,07,2012
Purzel Spitzmischling 20,11,1997- 04,05,2012
Dr.HermannWarsteiner Pferd 15.05.1982- 27.01.2014
lady56
Haudegen
 
Beiträge: 649
Registriert: 12.2012
Wohnort: 18233 Garvensdorf
Geschlecht: weiblich

VorherigeNächste

Zurück zu "Parasiten"

 
cron